Wirtschaft und Verkehr

Ich erinnere mich noch gut an leere Autobahnen und autofreie Sonntage. Heute sind die Autobahnraststätten voller Lastwagen, die Städte sind förmlich zugeparkt. Auch in der Samtgemeinde Jesteburg erleben wir ein hohes Verkehrsaufkommen. Es gibt bereits Ansätze, die Situation zu verbessern: Kreisel sollen in Jesteburg den Verkehrsfluss begünstigen und ein Radwegekonzept ist in Arbeit. Die Anbindung an die Bahn wird kommen, mit einem Bahnhof in Jesteburg.

Ich werde mich für neue Verkehrskonzepte einsetzen und die Anbindung an die Bahn voranbringen.

In Zeiten des Onlinehandels ist es umso wichtiger, alle Bereiche der Wirtschaft vor Ort zu fördern und umweltverträglich weiter zu entwickeln. „Denke global, kaufe lokal“, diesen Slogan gilt es umzusetzen. Wie würden unsere Orte aussehen, wenn es keine Gewerbetreibenden mehr gäbe? Eigentlich doch ein Luxus, alles vor Ort zu Fuß oder mit dem Rad erreichen zu können. Dazu gehört auch ein breit gefächertes Angebot an Gastronomie. Damit bewahren wir Arbeitsplätze vor Ort und ermöglichen kurze Wege. Voraussetzung hierfür ist eine funktionierende, zukunftsorientierte Landwirtschaft mit ihren hochwertigen Produkten.

Ich werde mich für die Wirtschaft vor Ort nachhaltig einsetzen. Unsere heimische Wirtschaft ist ein Stück Lebensqualität!