Natur und Umwelt

Immer, wenn meine Gedanken länger um ein Problem kreisen, dann gehe ich in den Garten und stecke die Hände in die Erde. Das erdet und meist kommt die Lösung dann von alleine. Ich bin sehr glücklich, noch mit einem Gemüsegarten aufgewachsen zu sein und habe mir angewöhnt, jedes Jahr ein paar Kartoffeln zu legen, damit meine Kinder wissen, wo die Heidekartoffel herkommt. Und damit sie das Bewusstsein erlangen, dass wir die Natur brauchen. Nicht nur, um Kraft zu tanken und ihre Schönheit zu bewundern. Wir sind ein Teil von ihr und deshalb gilt es, sie zu bewahren und zu schützen.

In der Umweltbewegung, die meine Jugend geprägt hat, gab es den Spruch: „Wir haben uns die Erde nur von unseren Kindern geliehen“. Natur- und Umweltschutz beginnt bei jedem von uns!

Ich werde mich dafür einsetzen, dass wir in der Samtgemeinde Jesteburg alles tun, um Natur und Umwelt zu schützen.

Naturschutz ist Klimaschutz!